Bildergalerie: Kramerspitze16. Juni 2012

Bereits in Garmisch-Partenkirchen können wir unser Tagesziel schon erkennen.
Zunächst geht es jedoch erst einmal in den Wald.
Der Weg ist durchaus abwechslungsreich und geizt nicht mit schönen Aussichten.
Bei bestem Wetter zieht ein Segelflieger seine Bahnen über der Kramerspitze.
Auf dem Kamm begegnen uns schließlich einige Gipfelkreuze.
Die Straßen Garmisch-Partenkirchens liegen ruhig im Tal.
Der Weg zum Gipfel führt über eine verkarte Flanke mit Altschneefeldern.
Auf den letzten Metern werden wir von unzähligen Käfern torpediert.
Nichtsdestotrotz schlagen wir uns bis zum Gipfelkreuz des Kramer durch.
Der eigentliche Gipfel befindet sich einige Meter weiter nördlich.
Der Ausblick auf Garmisch-Partenkirchen ist fantastisch.
Im Nordosten können wir über das grüne Loisachtal blicken.
Im Westen ragen die zackigen Gipfel der Ammergauer Alpen dem Himmel entgegen.
Und im Süden zeigt sich uns die Zugspitze mit dem Eibsee.
Nach einer Pause gehen wir weiter nach Westen.
Auf dem Kamm passieren wir nicht nur einige Schafe, ...
... sondern müssen uns auch über ein kleines Kar hinab arbeiten.
Dahinter wartet die Stepbergalm mit kühlen Getränken auf uns.
Für den Abstieg wählen wir die Route über das Gelbe Gewänd.