Bildergalerie: Hochgern 04. Juli 2011

Die Tour beginnt im beschaulichen Marquartstein.
An der Agersgschwendt-Alm machen wir die erste Pause.
Der Weg führt weiter zum Hochgernhaus.
Der Blick zurück ist fantastisch.
Die letzten Meter zum Gipfel sind nicht schwer.
Die Sicht auf die Chiemgauer Alpen ist nur mittelmäßig.
Doch zumindest den Chiemsee erkennen wir am Horizont.
Auch die kleine Gipfelkapelle ist immer einen Blick wert.
Bei Nebel und Hagel steigen wir wieder hinab ins Tal.