Bildergalerie: Großer Krottenkopf11. August 2013

Unsere Wanderung beginnt früh morgens in den Straßen von Oberstdorf.
Von dort geht es zunächst Richtung Spielmannsau.
Bereits hier begegnet uns die dichte Vegetation der Allgäuer Alpen.
Zunächst biegen wir in das schmale Trettachtal ein.
Zu unserer Rechten spannt sich ein Teppich aus Eis und Erde.
Der Weg durch das Tal ist abwechslungsreich und schön.
Schließlich weicht das Tal einer großen Wiesenlandschaft.
Der Weg führt uns hier zwischen meterhohen Blumen und Gräsern nach oben.
Etwas über uns können wir bereits die Kemptner Hütte gut erkennen.
Um uns herum tänzeln Schmetterlinge über die blühende Landschaft.
Schließlich erreichen wir die schön gelegene Kemptner Hütte.
Nach einer kleinen Brotzeit auf der Terrasse brechen wir wieder auf.
Auf der Oberen Mädelealm kreuzt ein Murmeltier kurz unseren Weg.
Nach wenigen Minuten rückt dann endlich der Große Krottenkopf in unser Blickfeld.
Von der Krottenkopfscharte blicken wir hinauf zum Gipfel.
Ab hier wird der Weg deutlich steiniger und anspruchsvoller.
Doch mit Hand und Fuß kämpfen wir uns bis zum Gipfel des Großen Krottenkopf hinauf.
Im Süden blicken wir hinüber zur Ramstallspitze.
Im Osten ruht der kleine Hermannskarsee tief unter uns.
Und im Westen breitet sich der Allgäuer Hauptkamm schön vor uns aus.