Bildergalerie: Carrauntoohil & Cnoc na Toinne – Outdoor-Clan.de

Bildergalerie: Carrauntoohil03. Juni 2018

Cronin’s Yard am Carrauntoohil.
Unsere Wanderung zum Carrauntoohil – dem höchsten Berg Irlands – beginnt am Cronin’s Yard.
Zwei Esel am Carrauntoohil.
Zwei putzige Esel versüßen uns schon nach wenigen Metern den Auftakt der Tour.
Stechginster am Carrauntoohil.
Der Weg hinein ins Hag’s Glen wird von gelb blühendem Stechginster gesäumt.
Die Macgillycuddy’s Reeks im Nebel.
Die Gipfel der Macgillycuddy’s Reeks liegen momentan noch immer unter einem dichten Nebeltuch.
Der Lough Callee im Hag’s Glen.
Als wir den Lough Callee im malerischen Hag’s Glen erreichen, hat sich das Wetter aber bereits deutlich gebessert.
Ein Schaf vor dem Carrauntoohil.
Ein stolzes Schaf posiert vor dem Gipfelaufbau des Carrauntoohil.
Die Devil’s Ladder am Carrauntoohil.
Über die anspruchsvolle Devil’s Ladder geht es nun schnell nach oben.
Der Sattel zwischen Carrauntoohil und dem Cnoc na Toinne.
Auf dem Sattel zwischen Carrauntoohil und dem Cnoc na Toinne gönnen wir uns eine kurze Verschnaufpause.
Der Gipfel des Carrauntoohil.
Dann nehmen wir die letzten Meter zum höchsten Punkt Irlands in Angriff.
Blick vom Carrauntoohil auf den Lough Callee im Hag’s Glen.
»Geschafft!« Vom Gipfel des Carrauntoohil haben wir einen herrlichen Blick auf das Hag’s Glen.
Der Gipfel des Cnoc na Toinne.
Der Abstieg vom Carrauntoohil (rechts im Hintergrund) führt uns über den grünen Gipfel des Cnoc na Toinne.
Der Abstieg vom Cnoc na Toinne.
Anschließend geht es über dessen Westflanke zurück ins Hag’s Glen.
Ein Schaf vor dem Carrauntoohil.
Mit zwei tollen Gipfeln im Gepäck verabschieden wir uns von den Macgillycuddy’s Reeks, die nun langsam wieder im Nebel verschwinden.

Weiter zum Tourenbericht