Bildergalerie: Hochwanner & Predigtstein03. September 2014

Das Gaistal.
Im idyllischen Gaistal geht es mit dem Mountainbike los.
Gabelung zum Südsteig.
Ab diesem Schuppen beginnt der Südsteig.
Bick auf den Predigtstein.
Der Wegweiser und dahinter der Predigtstein.
Die Rotmoosalm.
Die Rotmoosalm taucht 100 Höhenmeter weiter aus dem Nebel auf.
Die Hochwanner-Südwand.
Am Sattel zwischen Wettersteinkamm und Predigtstein zeigt sich die Hochwanner-Südwand.
Eine Herde Berggämsen.
Nach dem schlechten Wetter der letzten Tage sind die Berggämsen wohl keine Wanderer mehr gewohnt.
Blick auf das Mitterjöchl.
An einem Steinfeld angekommen ist das Mitterjöchl – der Bergkamm am Horizont – gut zu sehen. Ich zweige fehlgeleitet aber bereits hier ab.
Wiese am Hochwanner.
Der Sattel am Predigtstein, das Steinfeld und mein Aufstiegsweg über die Wiese und einige Zäune.
Aufstiegsweg am Hochwanner.
Sehr steil und wegen des Schnees auch sehr rutschig.
Das Untere Hochwannerkar.
Endlich wieder am Normalweg: das Untere Hochwannerkar.
Das Mitterjöchl.
Der Blick zurück auf das Mitterjöchl. Schwach erkennbar: der Südsteig.
Der Hochwanner.
Der erste Blick auf den Gipfel täuscht: 400 Höhenmeter sind es ab hier noch.
Der kleine Wanner und das Obere Hochwannerkar.
Ein Blick zurück auf das Obere Hochwannerkar und den kleinen Wanner.
Die Hochwand.
Ein weiterer Blick zurück. Im Hintergrund die Hochwand.
Ein Steinmännchen auf dem Hochwanner.
Steinmännchen sind hier oben die einzigen Wegweiser.
Ausblick vom Hochwanner.
Vom Gipfel bietet sich dann ein atemberaubender Rundumblick.
Zugspitze und Jubiläumsgrat.
Zugspitzplatt, Zugspitze und Jubiläumsgrat.
Predigtstein und Mieminger Kette.
Auch der Predigtstein-Gipfel ragt gerade noch aus den Wolken hervor. Dahinter die Mieminger Kette.
Aufstiegsweg zum Hochwanner.
Im Abstieg dokumentiere ich meinen Aufstiegsweg dann etwas detaillierter. Von der Schulter ist der Weiterweg leicht zu erkennen.
Aufstiegsweg zum Hochwanner.
Zu Beginn des Oberen Hochwannerkars habe ich dieses tief gequert und bin dann auf die Schulter halbrechts hinauf.
Kletterstelle am Hochwanner.
Die einzige Kletterstelle zwischen Unterem und Oberem Hochwannerkar. Rechts oberhalb der Felsbrocken (im Vordergrund erkennbar) muss man klettern (mit blauem W markiert). Oder einfacher: links um die Wand herumgehen.
Das Mitterjöchl.
Das Mitterjöchl zieht sich moränenartig ins Tal. Ich bin beim Aufstieg irgendwo von rechts gekommen.
Eine Herde Berggämsen.
Wieder erschrecken die Berggämsen vor mir.
Bank am Südsteig.
Ankunft am Südsteig: Dieser macht hier eine markante Kurve, in der Mitte befindet sich eine Bank. Hier würde es losgehen.
Der Südsteig
Über den Steig geht es zurück zum Predigstein.
Ein Murmeltier.
Dieses Murmeltier ist mutiger als die Gämsen.
Aufstieg zum Predigtstein.
Einstieg zum Predigstein: Am Ende der Wand geht es hinauf.
Der Gipfel des Predigtstein.
Der Gipfel des Predigtstein ist dann flott erreicht.
Abfahrt ins Gaistal.
Anschließend geht es mit dem Mountainbike wieder ins Gaistal hinab. Leicht zu erkennen: das Dach der Gaistalalm.

Weiter zum Tourenbericht